Registrierung Treffen Kleinanzeigen Board-Kalender Teammitglieder
Forum durchsuchen FAQ Galerie Datenbank Forum Portal



Andalusienportal » Kunst, Kultur, Geschichte, Sport » Stierkampfgegner » Blutbad oder Tradition? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Blutbad oder Tradition?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jorge   Zeige Jorge auf Karte Jorge ist männlich
Administrator

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.04.2013
Beiträge: 4.271
Ich bin in Spanien als: Resident
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Viñuela
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Verheiratet

Information Blutbad oder Tradition? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer es mit einem Stier aufnimmt, ist nie ganz sicher. Das wissen die Teilnehmer der Stierhatzen in Spanien und doch kommen sie zahlreich. In diesem Sommer starben ungewöhnlich viele Menschen bei den blutigen Spielen. Das ist kein Zufall.

http://www.n-tv.de/panorama/Wenn-spanisc...le15803781.html




Jorge`s Signatur:
Para mí, mi esposa es perfecto. Ella es mi amiga, confidente, amante, la mujer más hermosa, atractivo e inteligente. Lo mejor de todo el universo.
27.08.2015 08:54 Jorge ist online E-Mail an Jorge senden Homepage von Jorge   Nehmen Sie Jorge in Ihre Freundesliste auf

Martin   Zeige Martin auf Karte Martin ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 29.06.2013
Beiträge: 62
Land: D

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wird gerne als Tradition verkauft, ist aber schlicht ein unnötiges Blutbad.




Martin`s Signatur:
Gruß Martin
30.08.2015 17:46 Martin ist offline E-Mail an Martin senden   Nehmen Sie Martin in Ihre Freundesliste auf

Diego Diego ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 08.05.2014
Beiträge: 55

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So lange das ganze Theater von der EU kräftig finanziert wird, wird es da auch keine Ändernung geben.
So lange Touristen da hingehen und sich diesen Krampf ansehen ebenfalls nicht.

Keine Besucher, kein Geschäft, uninteressant.
30.08.2015 17:49 Diego ist offline   Nehmen Sie Diego in Ihre Freundesliste auf

Andaluz   Zeige Andaluz auf Karte Andaluz ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.10.2016
Beiträge: 51
Ich bin in Spanien als: Keine Angaben
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Niederbayern und Torrox Costa
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Paar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... ich bin der meinung, wir ausländer haben kein recht uns hier einzumischen.

es ist unnötig, hier aber tradition ...

in meiner zeit als pferdezüchter in jerez, habe ich viel grösseres und vor allem längeres leid und leiden von tieren gesehen, als das 'kurze' der stiere in der arena!
was die spanier mit ihren jagdhunden machen, die nicht zur jagd taugen ... dagegen ist ein stierkampf kindergeburtstag ... grauenvoll!!!

für den spanier per se ist ein tier eine sache ... mehr nicht. dementsprechend wird es auch behandelt.

und das wird sich über kurz oder lange auch nicht ändern ... zumindest in andalusien!

zudem stehen wirtschaftliche interessen dahinter. wer schon einmal von algeciras nach jerez gefahren ist, sieht die weiden der kampfstiere rechts und links der autobahn - die sind voll mit toros!

die züchter sind solche grössen wie die osborne familie (veterano) oder alvaro domecq ...




Andaluz`s Signatur:
Saludos Jorge Infrarot Heizungen
21.10.2016 06:54 Andaluz ist offline Homepage von Andaluz   Nehmen Sie Andaluz in Ihre Freundesliste auf

Wolfgang V. Wolfgang V. ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2016
Beiträge: 70
Ich bin in Spanien als: Überwinterer
aktueller Wohnort: Torrox Costa

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andaluz
... ich bin der meinung, wir ausländer haben kein recht uns hier einzumischen.

es ist unnötig, hier aber tradition ...



Natürlich haben wir das Recht, sogar die Pflicht, uns da einzumischen.
Du sagst selbst es ist unnötig.
Ich gehe einen Schritt weiter und sage es ist Unrecht, gegenüber den Tieren.

Nur weil es Tradition ist, sollen wir ruhig sein?
Was wäre denn, wenn es Traditon wäre, jeden Tag einen Ausländer zu erschlagen?
Und nächtste Woche wärst Du dran, oder Deine Frau?

Wäre auch unnötig, aber halt Tradition, oder?

Nur weil etwas seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten so gemaht wird, bedeutet es nicht, das es richtig ist oder daß man es dulden muß.

Ganz abgesehen davon, daß sich der Stierkamof nicht mit dem neuen Tierschutzgesetz in Spanien vereinbaren läßt.
21.10.2016 07:06 Wolfgang V. ist offline   Nehmen Sie Wolfgang V. in Ihre Freundesliste auf

Jorge   Zeige Jorge auf Karte Jorge ist männlich
Administrator

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.04.2013
Beiträge: 4.271
Ich bin in Spanien als: Resident
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Viñuela
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Verheiratet

Themenstarter Thema begonnen von Jorge
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Wolfgang V.

etwas sehr hart ausgedrückt, aber ich verstehe was du meinst.

Nur weil etwas Tradition ist, gleichzeitig aber unnötig, muss man es nicht einfach so hinnehmen.

Es wäre nicht schlecht, wenn man jetzt mal genaue Zahlen hätte, wer sich denn so ein Gemetzel ansieht.

Wie viele Spanier tatsächlich dort hingehen, und wie viele Touristen.

Vielleicht stellt sich ja dann heraus, dass nur die Touristen schuld daran sind, dass diese Blutbäder fortgeführt werden?




Jorge`s Signatur:
Para mí, mi esposa es perfecto. Ella es mi amiga, confidente, amante, la mujer más hermosa, atractivo e inteligente. Lo mejor de todo el universo.
21.10.2016 07:10 Jorge ist online E-Mail an Jorge senden Homepage von Jorge   Nehmen Sie Jorge in Ihre Freundesliste auf

Silke Silke ist weiblich
Moderatorin

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2014
Beiträge: 1.294
Ich bin in Spanien als: Resident
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Torrox/El Penoncillo
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Paar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andaluz
... ich bin der meinung, wir ausländer haben kein recht uns hier einzumischen.

es ist unnötig, hier aber tradition ...



Verzeihung für die Nachfrage: Nicht einmischen und Tradition, ..... aha heißt das Du bist Stierkampf Befürworter?


Ich bin Resident in Andalusien und habe alle Rechte und Pflichten die ein Spanier ebenfalls hat, und JA ich bin Stierkampf GEGNER.




Silke`s Signatur:
Lg Silke
21.10.2016 07:10 Silke ist offline   Nehmen Sie Silke in Ihre Freundesliste auf

Andaluz   Zeige Andaluz auf Karte Andaluz ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.10.2016
Beiträge: 51
Ich bin in Spanien als: Keine Angaben
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Niederbayern und Torrox Costa
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Paar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe nicht gesagt, dass ich ein befürworter bin ...

und ja ich war schon dort, weil ich (wir) von einem spanischen freund eingeladen wurden.

1993 in valencia. eine ablehung der einladung wäre einer beleidung gleichgekommen!

und nochmals ja, es ist ein gemetzel. ein freund der mit dabei war ist neben mir von der bank gekippt.

den vergleich ausländer zu erschlagen - wie kommst du den da drauf? wann war das tradition?

und als resident hat man eben nicht alle rechte die ein spanier hat ... wohl aber die pflichten, zb deine steuern zu bezahlen.

ich möchte hier auch keinen streit vom zaun brechen, da ich merke wie die gemüter sich hier erhitzen - das war nicht meine absicht!

schaut euch die begeisterung der spanier an, die in den arenen sind. mehr brauch ich dazu nicht zu sagen ... es ist ein kampf gegen windmühlen.

zudem ist es nicht nur in spanien tradition, sondern auch in mittel- und südamerika.

mit dem tierschutz in spanien ist das so eine sache; papier ist geduldig. es muss ein umdenken der spanier stattfinden, das tier nicht als sache zu sehen, sondern als lebewesen ... ob das je gelingen wird?

es muss im 'kleinen' anfangen - z.b. das zureiten der pferde mit der serreta - einem scharfen kappzaum, die mit ihren eisenzacken direkt auf der nase des pferdes aufliegt und tiefe narben hinterlässt.

einen spanier darauf ansprechen hat immer zur antwort: este es nada! ... und genau für diese antwort sollte man ihm eigentlich die nase einschlagen damit er merkt wie weh das tut!

bei dieser diskussion hier geht es 'nur' um den stierkampf. die anderen geschöpfe die leiden seht ihr nicht ... woher auch.

tradition bei jagdhunden wenn sie nicht zur jagd taugen: sie werden als junge hunde einen tage zur jagd mitgenommen um ihren jagdinstikt zu testen. habe sie diesen nicht, werden sie vor ort mir den vorderpfoten an einen baum genagelt und dort hängen gelassen bis sie elendlich verrecken - und das kann tag dauern!
mehr brauche ich dazu nicht zu sagen.

ich habe es gesehen und wie gesagt, manchesmal ist stierkampf dagegen kindergeburtstag - weil das leiden der schönen tier kurz ist ...

aber wie hier jemand bemerkt hat: aha heisst du bist stierkampfbefürworter?
bilde dir deine eigene meinung ob ich das nach diesen ausführungen bin ...




Andaluz`s Signatur:
Saludos Jorge Infrarot Heizungen
22.10.2016 07:40 Andaluz ist offline Homepage von Andaluz   Nehmen Sie Andaluz in Ihre Freundesliste auf

Jorge   Zeige Jorge auf Karte Jorge ist männlich
Administrator

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.04.2013
Beiträge: 4.271
Ich bin in Spanien als: Resident
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Viñuela
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Verheiratet

Themenstarter Thema begonnen von Jorge
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andaluz
ich habe nicht gesagt, dass ich ein befürworter bin ...

und ja ich war schon dort, weil ich (wir) von einem spanischen freund eingeladen wurden.

1993 in valencia. eine ablehung der einladung wäre einer beleidung gleichgekommen!


Da könnte mich zum Beispiel einladen wer wollte, ich würde da nicht hingehen und ihm meine Gründe erklären.
Das wäre keine Beleidigung, sondern der einladende Spanier würde das akzeptieren.


Zitat:
den vergleich ausländer zu erschlagen - wie kommst du den da drauf? wann war das tradition?


Ich habe den Vergleich verstanden.


Zitat:
und als resident hat man eben nicht alle rechte die ein spanier hat ... wohl aber die pflichten, zb deine steuern zu bezahlen.


Natürlich hast Du als Resident alle Rechte, wie ein Spanier auch, neben den Pflichten.
Woher hast Du die Weisheit, das man nicht die gleichen Rechte hat?


Zitat:
ich möchte hier auch keinen streit vom zaun brechen, da ich merke wie die gemüter sich hier erhitzen - das war nicht meine absicht!


Eine vernünftig geführte Diskussion, wenn auch mal etwas hitzig, ist kein Streit.
Dass es nicht in einen solchen ausartet, werden wir ganz sicher genauestenes im Auge haben.


Zitat:
schaut euch die begeisterung der spanier an, die in den arenen sind. mehr brauch ich dazu nicht zu sagen ... es ist ein kampf gegen windmühlen.


Ein Grossteil der Spanier ist inzwischen auch dagegen.


Zitat:
zudem ist es nicht nur in spanien tradition, sondern auch in mittel- und südamerika.


In anderen Ländern ist es Sitte, Dieben die Hand abzuhacken, oder Leute sofort für ihre Taten zu hängen, zu köpfen u.s.w.
Ist das deshalb in Ordnung, nur weil es dort Sitte ist?


Zitat:
mit dem tierschutz in spanien ist das so eine sache; papier ist geduldig. es muss ein umdenken der spanier stattfinden, das tier nicht als sache zu sehen, sondern als lebewesen ... ob das je gelingen wird?


Umdenken ist schwierig, wenn einem das so schon als Kind beigebracht wird.


Zitat:
es muss im 'kleinen' anfangen - z.b. das zureiten der pferde mit der serreta - einem scharfen kappzaum, die mit ihren eisenzacken direkt auf der nase des pferdes aufliegt und tiefe narben hinterlässt.

einen spanier darauf ansprechen hat immer zur antwort: este es nada! ... und genau für diese antwort sollte man ihm eigentlich die nase einschlagen damit er merkt wie weh das tut!

bei dieser diskussion hier geht es 'nur' um den stierkampf. die anderen geschöpfe die leiden seht ihr nicht ... woher auch.


Das Pferde genau so gequält werden, ist ausreichend bekannt.
Aber warum?
Eben, wegen dem Stierkampf.
Gibt es den nicht mehr, dann werden auch die Pferde nicht mehr gequält.
Das Übel an der Wurzel packen.
Es sterben wesentlich mehr Pferde durch den Stierkampf, unter grausamen Umständen, als Stiere.


Zitat:
tradition bei jagdhunden wenn sie nicht zur jagd taugen: sie werden als junge hunde einen tage zur jagd mitgenommen um ihren jagdinstikt zu testen. habe sie diesen nicht, werden sie vor ort mir den vorderpfoten an einen baum genagelt und dort hängen gelassen bis sie elendlich verrecken - und das kann tag dauern!
mehr brauche ich dazu nicht zu sagen.


Das ist doch jetzt aber Tradition, oder? ( Achtung Ironie )

Zitat:
ich habe es gesehen und wie gesagt, manchesmal ist stierkampf dagegen kindergeburtstag - weil das leiden der schönen tier kurz ist ...

aber wie hier jemand bemerkt hat: aha heisst du bist stierkampfbefürworter?
bilde dir deine eigene meinung ob ich das nach diesen ausführungen bin ...


Ich denke, Du hast zwar einen Stierkampf gesehen, ein bisschen Hintergundinformationen, aber so richtig Bescheid weisst Du auch nicht, wenn man einen Stierkampf, ganz gleich zu welchem Zweck, mit einem Kindergeburtstag vergleicht.

Dass Du ein Befürworter bist, hat wohlniemand gedacht.
Es stand die Frage im Raum, die nach Deinem Kommentar durchaus aufkommen konnte.
Manchmal wird eben etwas nicht ganz richtig auf Anhieb verstanden.
Dann muss man nachfragen.

Saludos-




Jorge`s Signatur:
Para mí, mi esposa es perfecto. Ella es mi amiga, confidente, amante, la mujer más hermosa, atractivo e inteligente. Lo mejor de todo el universo.
22.10.2016 08:07 Jorge ist online E-Mail an Jorge senden Homepage von Jorge   Nehmen Sie Jorge in Ihre Freundesliste auf

Silke Silke ist weiblich
Moderatorin

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2014
Beiträge: 1.294
Ich bin in Spanien als: Resident
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Torrox/El Penoncillo
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Paar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Andaluz

Jedem das Seine, ich bin immer für klare Worte, die Schwierigkeit dabei ist manche Menschen und dazu gehörst Du m.E. auch; können die Grillspieße immer in die Richtung drehen wo der Garungsgrad am besten ist.

Fakt ist hier im Forum: Hier sind ausschließlich Tierfreunde zugegen und es wird immer Reibungspunkte geben zu so einem hypersensiblen Thema.

Für mich pers. gibt es keine "Grauzone" entweder Tierfreund oder nicht.Punkt.


Alles Gute für Dich Andaluz.

Lg Silke




Silke`s Signatur:
Lg Silke
22.10.2016 08:35 Silke ist offline   Nehmen Sie Silke in Ihre Freundesliste auf

Andaluz   Zeige Andaluz auf Karte Andaluz ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.10.2016
Beiträge: 51
Ich bin in Spanien als: Keine Angaben
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Niederbayern und Torrox Costa
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Paar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Silke
@Andaluz

Jedem das Seine, ich bin immer für klare Worte, die Schwierigkeit dabei ist manche Menschen und dazu gehörst Du m.E. auch; können die Grillspieße immer in die Richtung drehen wo der Garungsgrad am besten ist.

Fakt ist hier im Forum: Hier sind ausschließlich Tierfreunde zugegen und es wird immer Reibungspunkte geben zu so einem hypersensiblen Thema.

Für mich pers. gibt es keine "Grauzone" entweder Tierfreund oder nicht.Punkt.


Alles Gute für Dich Andaluz.

Lg Silke


... ich hatte 21 hengste, 8 stuten, jedes jahr meine 8 fohlen, sechs hunde und
zwei katzen ... die tiere hatten ein traumleben bei uns. die spanier hielten uns für verrückt. aber nein... ich bin kein tierfreund!

WIR (meine partnerin und ich) haben es geschafft, zumindest bei einigen namhaften züchtern in andalusien; dass ein umdenken in den köpfen der züchter stattfindet und sie die folter der serreta nicht mehr einsetzen. pferde mit serreta-narben lassen sich nicht mehr gut verkaufen - das haben sie eingesehen. sie machen das aber nun des profits wegen - nicht wegen dem tier per se! leider und schade ...

pferde werden auch beim stierkampf gequält - das ist richtig. die meisten jedoch durch ihre besitzer in den 'ställen' oder was manche darunter verstehen. die haltung an sich ist sehr häufig einfach eine sauerei!

ich habe einen stierkampf gesehen, das ist richtig. hintergrundinfo's ... braucht man die wenn man den blutenden stier sieht - der dann getötet wird?
den kindergeburtstag meine ich im vergleich zur länge der qualen, die so ein jagdhund aushalten muss bis er verendet ... das dauert i.d.r mehrere tage ... der stier ist schneller tot, oder täusche ich mich!?
wenn du fundierte hintergrundinfos hast, dann lass es mich bitte wissen ...

ich habe das gefühl - ihr habt einfach nicht verstanden um was es mir geht ... das sehe ich in den kommentaren ... lassen wir es einfach mal so stehen.

@jorge: woher ich die weisheit habe .. ich habe viele jahre in jerez de la frontera gelebt!




Andaluz`s Signatur:
Saludos Jorge Infrarot Heizungen
23.10.2016 06:44 Andaluz ist offline Homepage von Andaluz   Nehmen Sie Andaluz in Ihre Freundesliste auf

Wolfgang V. Wolfgang V. ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2016
Beiträge: 70
Ich bin in Spanien als: Überwinterer
aktueller Wohnort: Torrox Costa

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
ich hatte 21 hengste, 8 stuten, jedes jahr meine 8 fohlen, sechs hunde und
zwei katzen ... die tiere hatten ein traumleben bei uns.


Respekt.
Das ist ja nichtmal in Deutschland gewährleistet, daß die Tiere ein Traumleben haben.
Dazu gäbe es sicher mehr zu sagen.

Da geht trotzdem am Thema Stiere vorbei, und an der Tatache, daß die Schweinerei nicht aufhört, so lange sie von der EU mit 600 Millionen Euro pro Jahr untersstütz wird.
24.10.2016 19:14 Wolfgang V. ist offline   Nehmen Sie Wolfgang V. in Ihre Freundesliste auf

Andaluz   Zeige Andaluz auf Karte Andaluz ist männlich
Lebt sich langam ein

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.10.2016
Beiträge: 51
Ich bin in Spanien als: Keine Angaben
Herkunft: Deutschland
aktueller Wohnort: Niederbayern und Torrox Costa
Land: Spanien
Beziehungsstatus: Paar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.... by the way ... in mallorca ist es wieder erlaubt!

und wir bilden uns ein, dass ein umdenken stattfindet bei den spaniern Fuß12

das ist dasselbe, wie wenn man in bayern versuchen wollte, das bier abzuschaffen!

für den spanier im allgemeinen und den andalusier im speziellen ist ein tier eine SACHE ... und mehr nicht!

und da werden wir nix daran ändern - zumal der stierkampf ein milliardengeschäft ist. und nur darum geht es - ums geld verdienen!




Andaluz`s Signatur:
Saludos Jorge Infrarot Heizungen
18.08.2019 06:50 Andaluz ist offline Homepage von Andaluz   Nehmen Sie Andaluz in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Andalusienportal » Kunst, Kultur, Geschichte, Sport » Stierkampfgegner » Blutbad oder Tradition?

Views heute: 10.203 | Views gestern: 18.153 | Views gesamt: 59.878.148

relevante Suchwörter | weitere Suchwörter vorhanden
andalusien arzt aufenthalt auswandern bank camping costa deutsche einbürgerung erfahrungen fuengirola führerschein gas hitze internet kalmar könig konsulat krankenhäuser krankenversicherung land malaga mietwagen nacional nationalpark nerja personalausweis policia quallen reisepass rente residenten schule spanien strom telefon torrox urlaub velez wasser


Kontakt

Impressum

    Forensoftware: Burning Board
    entwickelt von WoltLab GmbH
España    
Grafik, Idee & Design © Jorge & Biggi by wir-in-spanien.eu